Häufig gestellte Fragen (FAQ)




Worauf beziehen sich die Größenangaben?

Kann man Poker wirklich auch mit 32 Karten spielen?

Warum sind nicht alle Fotos von Holger Tuttas?



Worauf beziehen sich die Größenangaben?

Wie auf der Karten-Rückseite beschrieben, beziehen sich die Werte "Baubeginn", "Bauzeit" und "Geschosse" auf das auf dem Kartenblatt abgebildete Hauptgebäude, während sich die Werte "Höchste Höhe", "Anzahl Gebäude" und "Fläche gesamt" auf den gesamten Gebäudekomplex beziehen.

Beim Pik-As, dem Bundesgerichtshof zum Beispiel, beziehen sich die Werte der ersten Spalte auf das ehemalige "Erbgroßherzogliche Palais". Die Werte der rechten Spalte beziehen aber alle anderen zum BGH gehörenden Gebäude mit ein.

"Gebäudekomplex" bedeutet, dass alle Gebäude zusammenhängen oder sich zumindest auf einem Gelände befinden. Die L-Bank auf Karte Herz-Acht hat in Karlsruhe zwar mehrere Gebäude, da diese aber nicht direkt miteinander verbunden sind, wird nur das eine Gebäude gezählt.



Kann man Poker wirklich auch mit 32 Karten spielen?

Einige Menschen meinen offenbar, dass man Poker nur mit 52 Karten spielen kann. Das ist nicht richtig! Ursprünglich wurde Poker sogar ausschließlich mit 32 Karten gespielt. Erst ab ca. 1830 begann man das Kartenblatt auf 52 Karten zu erweitern.

Der Grund dieser Erweiterung war vermutlich der Wunsch nach größeren Pokerrunden. Da beim Poker Karten getauscht werden können, braucht man beim Spiel mit mehreren Mitspielern natürlich auch mehr Karten. Beim Spiel mit bis zu 4 Spielern ist das Spiel mit 32 Karten gar kein Problem (4 x 5 Karten werden verteilt und jeder Spieler kann 3 Karten tauschen). Achtung: beim Spiel mit 32 Karten ändert sich die Reihenfolge der Wertung (s. Spielregeln).



Warum sind nicht alle Fotos von Holger Tuttas?

Aus dem gleichen Grund, weshalb auf dem Foto von Karstadt Bauzäune zu sehen sind und das Schloss von einer sehr ungewöhnlichen Seite abgebildet ist: Karlsruhe im Jahre 2011 ist eine Großbaustelle und 32 hübsche Bilder von Karlsruher Gebäuden hinzukriegen, eine echte Herausforderung. Zwei Gebäude (die Münze und der Bundesgerichtshof) waren sogar komplett eingerüstet und schöne Bilder damit unmöglich. Freundlicherweise haben die Staatliche Münze und Herr Kucharek Bilder für das Pomauskatett zur Verfügung gestellt.




TOP
© Copyright 2021: www.htm-karlsruhe.de     Alle Rechte vorbehalten.